FABEL

 

 

steht für das FAmilienzentrierte Baby-ELtern-Konzept, entwickelt durch die GfG in Zusammenarbeit mit der Bundeszentrale für gesundheitliche Aufklärung

 

fabelDabei begleite ich dich und dein Baby in kleinen altershomogenen Gruppen durchs erste Lebensjahr. Mit Spiel- und Sinnesanregungen sowie Liedern wird dein Baby in seiner natürlichen Entwicklung begleitet und eure gemeinsame Zeit kreativ bereichert. Viele Spielanregungen können zu Hause umgesetzt werden und auch die Lieder finden häufig Einzug ins Familienleben. Dabei lege ich viel Wert auf den Umgang der Babies mit natürlichen Materialien.

 

1426388_560723427425901_1352493196282227982_nDu hast Zeit, dein Baby im freien Spiel zu beobachten und wirst erleben, wie sich die Interaktionen mit seinem Umfeld im Laufe seiner Entwicklung verändern. Dabei wirst du feststellen, dass alle Kinder im Kurs ihrem eigenen Zeitplan folgen und das jeweilige Kursangebot dem Entwicklungsstand der Babies angepasst ist. Durch Austausch in der Gruppe und gezieltes Aufgreifen spezieller Themen unterstütze ich dich darin, die Kompetenzperson für dein Baby zu werden und stärke dir den Rücken, diese Rolle auch in der Gesellschaft einzunehmen und sowohl Familie und Freunden als auch Fachpersonal wie Ärzten und Erziehern sicher entgegenzutreten.

 

Zeit, Liebe, Zärtlichkeit, Partnerschaft und Alltagsorganisation sind dabei Schwerpunkte, jedoch lebt das Konzept durch euch als Gruppe und ich versuche, individuell auf die Bedürfnisse des Kurses einzugehen.

 

Bei Fabel geht Cover Fabel Füßees um die ganze Familie und um das Einfinden in immer wieder neue Situationen. Daher wechseln die Schwerpunkte der Stunden zwischen baby-, mütter- und elternzentrierten Anregungen. Im Anschluss an die Treffen gibt es immer noch die Möglichkeit zum zwanglosen Austausch bei einer Tasse Tee.

 

Mit Maxi-Fabel erfülle ich den Wunsch vieler TeilnehmerInnen, die wöchentlichen Treffen auch über den ersten Geburtstag hinaus fortzusetzen.